ZURÜCK

News: Besteuerung Ihres Autos an der Costa Blanca: Wie hoch ist die Kfz-Steuer in Spanien?


Besteuerung Ihres Autos an der Costa Blanca: Wie hoch ist die Kfz-Steuer in Spanien?
Geschrieben von Inmo Investments - 3 Mai 2018

Besteuerung Ihres Autos an der Costa Blanca: Wie hoch ist die Kfz-Steuer in Spanien?

Die Berechnung der Lebenshaltungskosten in Spanien ist ein wichtiger erster Schritt für viele Menschen, die über den Kauf einer Auslandsimmobilie nachdenken.

Ob Sie ein Ferienhaus kaufen, sich in Spanien zur Ruhe setzen oder aus beruflichen Gründen an die Costa Blanca kommen wollen, es ist wichtig, Ihr tägliches Budget zu ermitteln..

Aus diesem Grund liefert dieser Artikel detaillierte und aktuelle Informationen über einen Aspekt, den wir bei der Kostenberechnung oftmals vergessen: die Kfz-Steuer.

Glücklicherweise ist die KfZ-Steuer in Spanien überhaupt nicht teuer, besonders wenn man bedenkt, dass es im Land ein 683.000 km langes Netz von im guten Zustand befindlicher Straßen und Autobahnen gibt. In Europa hat nur Frankreich ein längeres Straßennetz.

Wie hoch ist die KfZ-Steuer für ein Auto in Spanien?

Die Kraftfahrzeugsteuer in Spanien ist günstiger als Sie es vielleicht gewohnt sind, wobei deren Berechnung in Spanien eine komplizierte Angelegenheit ist. Sie hängt nicht nur vom Auto ab, sondern auch davon, an welchem Ort das Fahrzeug besteuert wird.

Im Gegensatz zu vielen anderen Ländern Europas, die ebenfalls jährliche Steuern auf Fahrzeuge erheben, werden in Spanien Fahrzeugemissionen bei der Berechnung der KfZ-Steuer (IVTM-Impuesto sobre Vehículos de Tracción Mecánica) nicht berücksichtigt.

Stattdessen wird sie auf Grundlage einer Norm berechnet, die 1910 vom RAC im Vereinigten Königreich eingeführt wurde und als steuerliche Pferdestärke bezeichnet wird. Sämtliche Autos werden in fünf Leistungsklassen eingeteilt, angefangen mit den am wenigsten leistungsfähigen Autos, die die niedrigste Besteuerung haben bis hin zu den leistungsstärksten Fahrzeugen, die am höchsten besteuert werden.

Die für die Besteuerung maßgeblichen Motorleistungen werden für alle Fahrzeuge von einem vom spanischen Industrieministerium benannten offiziellen Labor ermittelt und sind im spanischen TÜV-Zertifikat (Tarjeta de Inspección Técnica de Vehículos) im Feld P2.1 "Potencia Fiscal" mit zwei Nachkommastellen angegeben.

Natürlich werden Ihnen diese Informationen kaum helfen, wenn Sie planen, Ihr Auto nach Spanien einzuführen oder wenn Sie erwägen, ein Auto in Spanien zu kaufen und somit das TÜV-Zertifikat noch nicht besitzen und daher nicht einsehen können. Glücklicherweise gibt es Websites, die Ihnen helfen können, die jährlichen Kosten der Kfz-Steuer für jedes Auto zu ermitteln.

Die spanischen lokalen Steuerbehörden Suma bieten eine Website in englischer und spanischer Sprache, auf der Sie die aktuellen Kosten der Kfz-Steuer für Ihren Wohnsitz in Spanien finden können, sofern Sie die steuerliche Pferdestärke zur Hand haben.

Und die beliebte spanische Auto-Website „Diesel y Gasolina“ bietet noch umfangreichere Funktionalitäten, die die steuerliche Leistung anhand der Basisdaten eines jeden Fahrzeugs berechnet und mit den Websites der Gemeinden verbunden ist, um die genauen und aktuellen Kfz-Steuerkosten für Ihre Ortschaft zu berechnen.

Ford StreetKa 1.6 Luxury, Punta Prima, Spanien Ford StreetKa 1.6 Luxury, Punta Prima, Spanien

Die Kosten der spanischen Kfz-Steuer: Ford StreetKa 1.6 Luxury

Um die Kfz-Steuerkosten in Spanien an einem Beispiel zu berechnen und die mit den Kfz-Steuerkosten in Großbritannien und Deutschland zu vergleichen, haben wir uns beispielhaft zwei Fahrzeuge zweier unserer Teammitglieder angesehen.

Dieses Ford StreetKa Cabriolet aus dem Jahr 2003 hat einen mittelgroßen Benzinmotor, der die EURO-4-Abgasnorm erfüllt und Emissionen in Höhe von 182 g/km hat. Mit 11,00 steuerlichen Pferdestärken wird das Fahrzeug in Klasse 2 der Kraftfahrzeugsteuer eingestuft.

Nach Angaben der britischen „Vehicle Certification Agency“, der für die Berechnung der Emissionswerte und Kfz-Steuerklassen zuständigen Behörde, betragen die Steuerkosten dieses Fahrzeugs in Großbritannien derzeit 290 £ (ca. 330 €) im Jahr.

Gemäß Online-Kfz-Steuerrechner des deutschen Bundesministeriums der Finanzen betragen die Steuerkosten für dieses Fahrzeug in Deutschland 108 € im Jahr.

Im Gegensatz dazu betragen die Steuerkosten für diesen Ford in Spanien (in Ciudad Quesada) 42,60 € im Jahr, d.h. weniger als die Hälfte der Steuerkosten für dieses Auto in Deutschland und über sieben Mal günstiger als im Vereinigten Königreich.

Volkswagen Golf 1.9TDi Sport, Ciudad Quesada, Spanien Volkswagen Golf 1.9TDi Sport, Ciudad Quesada, Spanien

Kfz-Steuer in Spanien: Volkswagen Golf 1.9 TDi Sport

Dieser Volkswagen Golf aus dem Jahr 2007 hat einen großen Turbo-Dieselmotor, der ebenfalls die EURO-4-Abgasnorm erfüllt und mit 143g/km umweltfreundlicher ist. Der leistungsstärkere Motor wird mit 13,90 steuerlichen Pferdestärken bewertet, wodurch das Auto in die teurere Steuerklasse 3 fällt.

Die Kfz-Steuer beträgt bei diesem VW in Großbritannien 155 £ (175,80 €) im Jahr, in Deutschland 293 € im Jahr und in Orihuela 106,20 € im Jahr.

Die Erhebung der Kfz-Steuern erfolgt jeweils im Monat Mai durch die örtlichen Gemeindeverwaltungen. Die Gemeinden können die Höhe der Kfz-Steuern, unter Einhaltung der von der Zentralgregierung vorgegebenen Mindestpreispolitik, selbst festlegen.

Das bedeutet, dass die Kfz-Steuerkosten abhängig von Ihrem Wohnort in Spanien variieren.

Die folgende Tabelle zeigt beispielhaft die aktuellen Kosten der Kraftfahrzeugsteuer für den VW Golf in verschiedenen Gemeinden der Costa Blanca ...

Gemeinde Jährliche Steuer
Bigastro
143,88€
Torrevieja
129,49€
Benidorm 122,30€
Guardamar del Segura
118,70€
Benijofar 107,91€
Orihuela 106,20€
El Campello 98,70€
Pilar de La Horadada 94,96€
Rojales 89,93€
Finestrat 71,94€

Die Besteuerung des VW Golf in der kleinen spanischen Stadt Bigastro ist doppelt so teuer wie in der Gemeinde Finestrat an der nördlichen Costa Blanca.

Die Einwohner von Ciudad Quesada profitieren ebenfalls von günstigeren Kfz-Steuersätzen, wobei die Gemeinde Rojales auch ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet. In Sachen Kfz-Steuer gehört die Gemeinde zu den günstigsten der gesamten südlichen Costa Blanca.

Die Einwohner der Küstenstadt Guardamar del Segura, nur 7 km östlich von Ciudad Quesada gelegen, werden für das gleiche Auto im Jahr 2018 voraussichtlich 28,77 € mehr an Kfz-Steuer zahlen müssen.



Immobilien: Number of properties 3


© Copyright Inmo Investments 2003 - 2019 || InmoInvestments ® ist ein eingetragenes Markenzeichen
Inmo Investments Real Estate S.L. • Registro Mercantil de Alicante Hoja A-138761, Tomo 3755, Folio 1 • NIF B54767546
Rechtliche HinweiseDatenschutzSitemapVerkaufte Objekte