ZURÜCK

News: Der spanische Immobilienmarkt wächst weiter


Der spanische Immobilienmarkt wächst weiter
Geschrieben von Inmo Investments - 7 Jul 2016

Bericht über den spanischen Immobilienmarkt: Q2 Juli 2016

Es war ein geschäftiges letztes paar Monate mit starken Verkäufen in allen Gebieten der Costa Blanca. Über alle Preisklassen hinweg verzeichneten wir eine wachsende Nachfrage nach wertorientierten Käufern, die eine Maximierung ihrer Investition anstreben. Das Interesse an Immobilien, die als Ferien- oder Zweitwohnsitz geeignet sein könnten, hat zugenommen.

Die anhaltende und kontinuierliche Verbesserung der wirtschaftlichen Bedingungen in Spanien und die anhaltenden Probleme in den Ländern des östlichen Mittelmeerraums machen Spanien weiterhin zu einem attraktiven Ort für Eigentümer von Zweitwohnungen und Immobilieninvestoren.

Neue Zahlen des spanischen unabhängigen Immobilienbewertungsunternehmens Tinsa zeigen, dass der Durchschnittspreis für ein Haus in Spanien im zweiten Geschäftsquartal 2016 gegenüber dem Vorjahr um 0,8% gestiegen ist. Dies ist unter anderem auf die gestiegene Anzahl an Käufern aus dem Ausland zurückzuführen Immobilien in Spanien.

Dies ist das dritte Quartal in Folge, in dem die spanischen Immobilienpreise jährlich zulegen. Trotz der sich verbessernden Marktbedingungen liegen die spanischen Immobilienpreise nach wie vor deutlich unter dem Niveau vor dem Zusammenbruch und bieten weiterhin einen hohen Wert. Der Durchschnittspreis einer Immobilie in Spanien liegt 41% unter dem Markthoch von 2007.

Der globale Research- und Bonitätsspezialist Moody's bestätigt die positiven Aussichten und gibt an, dass die spanischen Immobilienpreise im Laufe des Jahres 2016 aufgrund der anhaltenden Erholung des spanischen Immobiliensektors, die von einer besseren Entwicklung getrieben wird, landesweit um 5,0% steigen werden wirtschaftliche Bedingungen und die niedrigsten Hypothekenzinsen seit 2011.

Und noch vor wenigen Tagen berichtete Property Wire über den Zustrom von Käufern aus Lateinamerika und dem Nahen Osten, die nicht der EU angehörten, um bundesweit erstklassige spanische Investmentimmobilien zu kaufen, wobei einige nordeuropäische Immobilienmärkte traditionell von Großinvestoren bevorzugt wurden durch finanzielle Unsicherheit.

Da die spanische Wirtschaft in diesem Jahr voraussichtlich um 2,6% wachsen wird (mehr als in Deutschland und im Vereinigten Königreich) und ein Rekordjahr für die spanische Tourismusbranche bereits im Gange ist, gehen wir von einem anhaltenden Anstieg der Nachfrage nach spanischen Immobilien aus das Jahr.



Immobilien: Number of properties 23


Bungalow - Gebrauchtimmobilien

110.000€ 99.999€ 51m2 2 1
  • Spanien - Costa Calida - Murcia - Lo Pagan - Lo Pagan

    Reduzierter Preis
    Bankbestand
    Reihenhaus - Bankbestände - Lo Pagan - Lo Pagan

    Reihenhaus - Bankbestände

    127.000€ 114.000€ 127m2 3 2
  • Spanien - Costa Blanca Süd - Torrevieja - Strand

    Strandnähe
    Apartment - Gebrauchtimmobilien - Torrevieja - Strand

    Apartment - Gebrauchtimmobilien

    135.000€ 125.000€ 85m2 3 1
  • -->
    © Copyright Inmo Investments 2003 - 2019 || InmoInvestments ® ist ein eingetragenes Markenzeichen
    Inmo Investments Real Estate S.L. • Registro Mercantil de Alicante Hoja A-138761, Tomo 3755, Folio 1 • NIF B54767546
    Rechtliche HinweiseDatenschutzSitemapVerkaufte Objekte