ZURÜCK

News: Die atemberaubenden rosa Salzseen von Torrevieja und La Mata, Costa Blanca


Die atemberaubenden rosa Salzseen von Torrevieja und La Mata, Costa Blanca
Geschrieben von Inmo Investments - 20 Nov 2017

Die Salzseen von Torrevieja.
Valencias rosafarbenes Juwel:

Eine schnelle Google-Suche ergibt, dass Lake Hillier an der Südwestküste Australiens der größte rosafarbene See der Welt ist. Mexikos Halbinsel Yucatan beherbergt ebenfalls ihre rosafarbenen Seen: Los Colorados - spektakuläre Gewässer mit zuckerwattefarbenem Salzwasser.

Zum Glück muss man aber keinen Überseeflug auf sich nehmen, um dieses Naturschauspiel zu beobachten, da in Torrevieja sogar zwei dieser Salzseen zu finden sind; einer ist himmelblau, der andere hat eine lebendige pinke Farbe. Und das direkt an der Costa Blanca.

Weniger als 3 Flugstunden von Zuhause entfernt, sind die spanischen Salzseen mit ihrer Tierwelt ein absolutes Highlight. Die Einwohner wissen zudem: Der pinke See in Las Salinas in Torrevieja verfügt über therapeutische Eigenschaften, ist quasi ein Natur-Spa. Es wird erzählt, dass die örtliche Nähe zum See schon positive Auswirkungen für das Wohlbefinden und Gesundheit hat.

Die lebendige pinke Kaugummifarbe des Wassers im Salzsee wird einer seltenen Mikro-Algenart zugeschrieben, die in besonders salzhaltigem Wasser gedeiht: Dunaliella Salina. Die seltene halophile Alge produziert einen pinken Farbstoff, um besser das Sonnenlicht unter der Wasseroberläche zu absorbieren.

Der lebendige Farbton des rosafarbenen Sees ist permanent vorhanden und verändert sich selbst nicht, wenn das Wasser in einen Behälter gegossen wird - die Alge ist zudem bekannt für ihre hohe Konzentration an gesunden Antioxidantien und krebsbekämpfenden Karotenoiden, die selbe natürliche Pigmentierung, die den Lachsen die rosane Farbe verleiht.

Torreviejas rosafarbener Salzsee: eine geschütztes Habitat

Las Salinas de Torrevieja in der Region Valencia beherbergt während der Zeit der Vogelwanderungen mehr als 2000 Flamingos und die Gemeinde Torrevieja kümmert sich darum, dass der Lebensraum in den kritischen Zeiten geschützt wird. So wird sichergestellt, dass die stolzen Watvögel ihren Zug in die Sonne in absoluter Ruhe und Sicherheit vollziehen können.

Der rosafarbene Salzsee wurde kommerziell für die Salzgewinnung über 200 Jahre lang genutzt. Es ist ein sich ständig erneuerndes Gut, da das Mittelmeerwasser kontinierlich nachfließt.

Heutzutage wird der See unter Umweltschutzkriterien verwaltet - im Jahre 1995 hat Torreviejas Stadtverwaltung das Museo del Mar y de la Sal eingeweiht (Meer- und Salzmuseum). Es stellt eine Auswahl an Objekten aus, die einen historischen Rückblick auf Torreviejas Geschichte der Salzgewinnung geben.

Das Feuchtgebiet ist bekannt für seine ursprüngliche Schönheit und wird für seine botanischen Schätze gepriesen. Über die Jahre hat die Gemeinde ein Naturschutzgebiet etabliert, um das wertvolle Ökosystem zu schützen: Parque natural de las Lagunas de La Mata y Torrevieja.

Der Park bietet zahlreiche Wanderwege und Pfade, die sich um die Salzseen schlängeln, sowie Aussichtsplattformen und Rastplätze zum Picknicken für Naturfreunde, die abseits der ausgetretenen Pfade die Stille genießen wollen. Erliegen Sie aber nicht der Versuchung in den Gewässern zu baden, die Salzseen in Torrevieja sind ausschließlich für die einheimische Tierwelt gedacht und baden ist nicht erlaubt.

Erfahre mehr über die Salzseen in Torrevieja auf der offiziellen Website des Touristenbüros in Torrevieja (EN).

Weitere Informationen ...
> Official website: The Museum of Sea and Salt (EN)
> Official website: Torrevieja Tourist Office (EN)
> Wikipedia: Dunaliella Salina (DE)



Immobilien: Number of properties 1.053


© Copyright Inmo Investments 2003 - 2019 || InmoInvestments ® ist ein eingetragenes Markenzeichen
Inmo Investments Real Estate S.L. • Registro Mercantil de Alicante Hoja A-138761, Tomo 3755, Folio 1 • NIF B54767546
Rechtliche HinweiseDatenschutzSitemapVerkaufte Objekte